Test  - Kletterhelm Edelrid "Madillo" - by bergfreunde.de     

  

     

Bergwolf - Testbericht Kletterhelm Edelrid "Madillo"

 

Tests von Kletterhelmen sind eine eigene Geschichte. Sie sind sicherlich mit Tests von Bergschuhen vergleichbar.

So ist nicht jeder Schuh – in diesem Fall Kletterhelm – für jeden Bergsteigerfuß bzw. Kopf geeignet und beeinflusst natürlich das Ergebnis ungemein.

 

Warum? Ganz einfach weil der Kopf jedes Menschen anders ist, und das Ganze auch viel mit dem Tragegefühl zu tun hat.

 

Zudem kommt noch, dass ein Kletterhelm – zumindest für mein Dafürhalten – noch einige Dinge können sollte:

Das sind z.B. neben der Sicherheit noch geringes Gewicht, gute Passform, damit der Helm nicht verrutscht, gute Durchlüftung, kleines Packmaß und nicht zuletzt ein halbwegs vernünftiges Aussehen – man will ja schließlich auch beim Bergsteigen gut aussehen.

 

Nach diesen für mich wesentlichen Kriterien, habe ich den Edelrid Madillo Kletterhelm getestet.

 

Wiebke von bergfreunde.de hat ihn mir in kürzester Zeit versandkostenfrei wie bei bergfreunde.de üblich, zugesendet.

 

Den Helm gibt es in Einheitsgröße 52-62cm Kopfumfang. Der aus ABS-Kunststoff gefertigte Helm ist nach EN 12492 und UIAA zugelassen als Bergsteigerhelm.

 

Im Verhältnis zu den heute gebräuchlichen Helmen aus Hartschaum ist der Madillo mit seinen 390 gr. jedoch um einiges schwerer.

 

Dies wiegt das sensationell kleine Packmaß jedoch meiner Meinung nach auf.

Der Klappmechanismus ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, nach ein paar mal auf- und zu klappen hat man aber das Handling heraußen und es funktioniert problemlos.

 

Ich verwendete den Helm beim Klettern und beim Canyoning. Leider sitzt der Helm nicht wirklich gut am Kopf und verrutscht sehr leicht seitlich.

Die relativ kleinen Belüftungsöffnungen machen ihn zudem nicht angenehm an heißen Klettertagen.

 

Da die Optik beim Tragen immer eine sehr subjektive Angelegenheit ist, muss ich mich hier etwas zurückhalten. Nur kurz: Es gibt schönere Helme – aber das muss jeder für sich entscheiden.

 

Zusammenfassend ist der Madillo von Edelrid für mich ein guter Kompromiss, wenn es ums Packmaß geht. Ansonsten ziehe ich einen gut passenden Hartschaumhelm dem Madillo vor.

 

Der Madillo und viele gute Hartschaumhelme sind bei www.bergfreunde.de zu haben.

Bilder (c) edelrid

 

Infos unter:

www.bergfreunde.de

www.edelrid.de

Die oben beschriebenen Ergebnisse basieren auf der subjektiven Meinung des Autors, welcher die Artikel ohne großartige wissenschaftliche Abhandlungen in der Praxis getestet hat.  

www.bergwolf.at

© Wolfgang Rohrmoser 2013


Zurück           Top                 Home